Lebensqualität


LebensqualitätSicherheit in der Stadt schaffen!

Eine liberale Bürgergesellschaft braucht Freiheit der Entfaltung, ebenso aber auch konsequenten Schutz vor Gewalt, Kriminalität, Belästigung und Unsicherheit.

Wir müssen vor Ort konsequenter als bisher die Gefahrenabwehr durch unsere Ordnungsbehörden wahrnehmen und entwickeln. Über die polizeiliche Prävention hinaus müssen alle gesellschaftlich relevanten Gruppen für mehr Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger sorgen. So muss z.B. die Bauleitplanung bereits im Vorfeld Gefahren in Entwicklungen für rechtsfreie Räume erkennen und bei der Aufstellung von Bebauungsplänen beachten.

Dazu gehört auch die Erkenntnis, dass eine lebens- und liebenswerte Stadt auch eine „saubere“ Stadt ist, die nicht zunehmend und achtlos durch Wohlstandsmüll und Gleichgültigkeit strapaziert und zu Lasten der Mitmenschen vernachlässigt wird.

Ebenso muss die „Unkultur des Wegsehens“ durch eigenes gutes Beispiel, konsequente Wahrnehmung und aufmerksames Hinsehens in eine „Kultur des Hinschauens und Bemerkens“ umgewandelt werden. Dazu gehört auch die Einrichtung eines Bürgertelefons in der Verwaltung, damit die Bürger Missstände, Problemzonen und Auffälligkeiten registrieren und unterhalb der Schwelle der polizeilichen Verfolgung weiterleiten können.

„Mehr fahnden – weniger verwalten“ bedeutet für uns, dass Beamte der Polizei und des Ordnungsamtes präsent und ansprechbar für die Bürgerinnen und Bürger auf der Straße sind und nicht durch unnötige Verwaltungsbürokratie an den Schreibtisch gebunden sind.

Die Öffentliche Sicherheit ist eine Gemeinschaftsaufgabe aller Verantwortungsträger in der Stadt und im Land, und nicht allein eine Aufgabe der Polizei.

Dazu gehört im weiteren auch die Forderung nach verstärkter Polizeipräsenz/Ordnungsamt auf den Straßen, die Forderung nach besserer Ausstattung der Polizei mit bürotechnischem Gerät und Personal, damit die uniformierten Beamten wesentlich mehr als bisher draußen ansprechbar, erkennbar und präsent sein können.
Für die F D P ist jede Polizeiwache ein Wert an sich.

Deshalb werden wir uns auch in Zukunft für den Erhalt der Rheinberger Polizeiwache einsetzen.