FDP möchte Sichtachse zum Stadtpark NRZ Rheinberg 02.02.2018

Die ehemalige Begegnungsstätte zwischen Außen- und Innenwall an der Bahnhofstraße ist Geschichte, das städtische Gebäude ist nach rund 100 Jahren abgerissen worden auch die letzten Spuren der Baustelle sind jetzt beseitigt.
Die Fläche sieht aus, als habe dort nie ein Haus gestanden. Nun ist die Diskussion eröffnet: Soll dort ein Kreisverkehr gebaut werden?
Die Rheinberger FDP bringt in den Hauptausschuss am 6. Februar den Antrag zur Herstellung einer Sichtachse von der Gelderstraße in den Stadtpark ein.
Nach Rückbau der ehemaligen Seniorenbegegnungsstätte sollte die Blickachse von der Gelderstraße in den Stadtpark attraktiv und einladend gestaltet werden. Für Fußgänger und Radfahrer sollte eine adäquate Querung zum Stadtpark hergestellt werden.
Die Entstehungsgeschichte des Parks – von Gottfried Heger bis heute – kann durch eine Beschilderung verdeutlicht werden.
Spielgeräte für Kleinkinder, Beschilderung der Bäume und weitere Maßnahmen optimieren den Stadtpark als grüne Lunge im Innenstadtbereich.

Das könnte Dich auch interessieren …