Ins Goldene Buch eingetragen RP 09.10.2019

Foto: Stadt Rainer Mull (FDP), Solvay-Werksleiter Norbert Mülders und Herbert Becker (FDP, hinten von links) schauen zu, wie sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (l.) ins Goldene Buch einträgt. Rechts: Bürgermeister Frank Tatzel.

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart war zu Gast bei Solvay in Rheinberg.

Aus Anlass der offiziellen Grundsteinlegung des Projektes „Woodpower“ des Chemieunternehmens Solvay war der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen zu Gast in Rheinberg (wir berichteten).

Bürgermeister Frank Tatzel nutzte die Gelegenheit, Andreas Pinkwart zu bitten, sich als Ehrengast ins Goldene Buch der Stadt Rheinberg einzutragen.
Dieser Bitte kam der Besucher aus Düsseldorf gerne nach.
In seiner frei vorgetragenen Rede im Zelt auf der Baustelle an der Zollstraße lobte der FDP-Politiker die Investition des Unternehmens zur Entlastung des Kohlekraftwerks.

Von Uwe Plien

Das könnte Dich auch interessieren …